Bildungshaus 3-10

Gemeinsam spielen - gemeinsam lernen

Das Bildungshaus-Team Bettina Baldt und Irmina Gruber mit der neuen Gruppe bestehend aus 18 Schulkindern der Klassen 1/2 und 7 Bildungshauskindern 2016/17

 

 

Die Grundschule Auernheim und der kath. Kindergarten St. Raphael nehmen gemeinsam am Landesprojekt "Bildungshaus 3-10" teil.

 

 

Ziel des Projektes ist eine intensive Verzahnung der Bildungsangebote von Kindergarten und Schule.

 

Das "Projekt Bildungshaus" wurde im Jahr 2016/17 von der Landesregierung beendet.

Alle Bildungshäuser können nun als feststehende Einrichtung den Betrieb weiterführen. Somit ist das Bildungshaus in Auernheim eine Regeleinrichtung, die eine sinnvolle , ganzjährige Kooperation zwischen Kindergarten und Schule sichert.

Alle Vorschulungkinder können wöchentlich mit den Schulkindern spielen und lernen, begleitet von Lehrern und Erziehern.

 

Das Projekt „Bildungshaus 3-10 Auernheim“ startet mit einer gemeinsamen Planungsphase von Erzieherinnen und Lehrern ab 01.02.2011.

 

 

Für die Kinder beginnt das gemeinsame Spielen und Lernen vorausichtlich ab Donnerstag, 03.03.2011. Dann wird es jeweils donnerstags zwei Stunden gemeinsames Lernen von Vorschulkindern und Erst- und Zweitklässlern geben.

 

Ablauf am Donnerstagvormittag:

8:40 -   9:25 Uhr   -   gemeinsamer Start eines Projekts

9:25 -   9:40 Uhr   -   gemeinsame Frühstückspause

9:40 - 10:25 Uhr   -   Weiterarbeit  am Projekt im Klassenzimmer,

                                  in der Turnhalle oder draußen

                                  .

 

 

 

 

Infos über das Modellprojekt sind auf dem Kultus-Portal des Landes Baden-Württemberg zu finden. hier klicken.

 

Berichte Bildungshaus

Pressebericht HZ Bildungshaus
Vorabbericht zum Start
Bildgs.h.pdf
Adobe Acrobat Dokument 131.0 KB